W8AUF.COM Mensch informiert Mensch

Wissen schafft Erleben

Tausende besuchen Unterricht für legale Steuerfreiheit!

Neuer Trend – Tausende besuchen Unterricht für legale Steuerfreiheit! (inkl. Interview mit Gründer) 19 Jan 2019 Jan Walter

Warum sich immer mehr Menschen in Richtung Steuerfreiheit bewegen, liegt auf der Hand: Seit dem Aufschwung der alternativen Medien sind die Verbrechen gegen die Menschheit aufgeflogen und breite Teile des Volkes wollen sich nicht mehr daran beteiligen. Zudem lässt sich niemand gerne freiwillig über den Tisch ziehen. Wer arbeitet, wird fiskal bis zum Gehtnichtmehr ausgepresst. Gleichzeitig erhalten die elitären Grosskonzerne, die das ehrliche Unternehmertum verdrängen und die Welt zerstören, unlautere Steuergeschenke. Auch die Milliardärsfamilien und die Aktionäre, die sich täglich an diesem Wahnsinn bereichern, bezahlen praktisch nichts. Doch der grösste Skandal ist nicht etwa die Ungerechtigkeit, sondern die Verschwendung und vor allem die Zweckentfremdung der Steuerbeiträge. Mit Steuern werden illegale Kriege, der Einsatz von toxischen Pestiziden wie Glyphosat und unter anderem auch der elitäre Pädosumpffinanziert. Da alles aufgeflogen und einschlägig dokumentiert ist, geraten immer mehr aufgeklärte Menschen in einen Gewissenskonflikt. Wer will schon für die eigene Versklavung, die Zerstörung des Planeten und die Verbrechen der sogenannten Elite bezahlen? Zudem erlangt die dreiste Fiskalpolitik langsam aber sicher eine Masslosigkeit, die jeden gesunden Menschenverstand anwidert. Wenn beispielsweise ein Deutscher an der Tanke 50 Euro für Diesel ausgibt, werden ihm 18 Euro für die Energie- und rund 10,50 Euro für die Mehrwertsteuer abgeluchst. Das sind mehr als 50 Prozent und die Rechnung wird mit Geld bezahlt, das bereits mit 47 Prozent besteuert wurde! Der Plan, die Menschen zu betrügen, ist eigentlich uralt, da er aber bewusst nur häppchenweise vorangetrieben wurde, fiel er über Jahrzehnte praktisch niemandem auf. So lange Essen auf dem Tisch lag, ein Auto in der Garage stand und am Wochenende gekickt wurde, war die Welt in Ordnung. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet, die Luft ist dünn und das Leben unsicher geworden. Doch einige wurden schon lange vorher unsanft aus dem Tiefschlaf geholt. Als das Finanzamt im Jahr 1993 Adrian Lessdorf brutal abzockte und sein Geschäft in den Ruin trieb, weckte es einen schlafenden Bären. Lessdorf ging der Sache akribisch auf den Grund, um herauszufinden wie solche Übergriffe in einem vermeintlichen Rechtsstaat möglich sind. Nach einem 20-jährigen Gefecht, gelang ihm der grosse Durchbruch. Heute unterrichtet er, wie man sich in wenigen Monaten aus den Fängen des Finanzamtes befreit und Tausende ringen um die heiss begehrten Seminarplätze.

Im folgenden Interview schildert Adrian Lessdorf seine Odyssee durch die Abründe des deutschen Steuerrechts:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme von Anders Norén

Deutsch
Bosanski Deutsch