W8AUF.COM Mensch informiert Mensch

Wissen schafft Erleben

Freie Energie, Humanitaere Projekte, Selbstversorger, Wissenschaft

Agnikultur

Wir bezahlen den Arzt dafür dass er uns gesund macht wenn wir doch besser den Bauern dafür bezahlen würden das wir gesund bleiben.

Agnikultur – ein Weg in freie Welten

Michael H. Wüst im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt auf Quer-Denken.tv:
Das Wortspiel aus Agnihotra und Perma- bzw. Elektrokultur steht für die Kombination bekannter und bewährter Techniken zu einem harmonischen Gesamtbild. mit exzeptionellen Ernteerfolgen. Sie wurde von mir ins Leben gerufen um jedem zu ermöglichen mit minimalemAufwandmaximaleErfolge beim Gärtnern zu ermöglichen. Denn dass der Anbau der eigenen Lebensmittel der erste Schritt in die Freiheit ist ist ja nun mittlerweile kein Geheimnis mehr. So ganz als Nebeneffekt hat sich gezeigt dass man damit auch die eigene Gesundheit verbessern kann, das Umfeld, Elektrosmog mindern oder gar neutralisiseren und noch so einiges mehr. Stöbern Sie ein wenig durch diese Seiten, ich verspreche Ihnen es lohnt sich.Ferne bin ich kein Freund von Copyright, Patenten, überteuerten “Weltretter”-Artikelnund sonstiger Gehirnwäsche. Das werden Sie hier bestätigt finden.  Ziehen Sie sich aus diesen Seiten was immer Sie an Infos brauchen. Über eine Referenz wäre ich dankbar wenn Sie Fotos oder Texte von dieser Seite nutzen. Danke

Agnikultur:

  • säubert vergiftete Böden und Atmosphäre, beschert Rekordernten, schnelleres Wachstum sowie eine Qualität besser wie BIO.
  • ist ein System Pflanzen schnell, groß und gesund wachsen zu lassen, mit mehr als beeindruckenden Resultaten
  • kombiniert Wissen und Erfahrungen aus Permakultur, Agnihotra, Elektrokultur, Pyramidenforschung und anderen erprobten Techniken.
  • kann für das Anlegen eines Blumentopfes ebenso genutzt werden wie die Gestaltung eines grossen Landgutes.
  • beschleunigt die Entgiftung der Böden,  und Atmosphäre so wie das Pflanzenwachstum zu einem Maximum.
  • ist simpel und einfach zu lernen, kein Geldbeutel ist zu schmal und ein Garten zu klein um eine Agnikultur anzulegen.
  • ist ein fortwährender Prozess bei dem Kooperation und  Weiterentwicklung im Vordergrund stehen.
  • ist ein grosser Schritt in die Freiheit dadurch dass man sein eigenes gesundes Essen wachsen lässt.
  • verbindet Menschen rund um die Welt.

Ein Agnikulturgarten ist ein grosser Schritt in die persönliche Freiheit, da selbst angebaute Lebensmittel Geldverkehr, und somit die Banken, aussen vor lassen. Ferner sind Früchte, Gemüse und alle anderen Pflanzen aus einem Agnikulturgarten qualitativ so hochwertig, dass man endlich wieder von Gesundheit aus dem Garten reden kann.

Da gute Lebensmittel und das Wissen darum in den letzten Jahren immer schwieriger zu finden sind, dachten wir, es ist an der Zeit, alles was wir wissen mit anderen zu teilen. 

Kommentar verfassen

Ova web stranica koristi Akismet za zaštitu protiv spama. Saznajte kako se obrađuju podaci komentara.

Theme by Anders Norén

bs_BABosanski
de_DEDeutsch bs_BABosanski
%d bloggers like this: